Allgemeine Geschäftsbedingungen des Musikverein Raisting e.V. (AGB)

Der Musikverein Raisting e.V. wird nachfolgend MVR abgekürzt.

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für sämtliche Verträge und erteilten Aufträge betreffend die Lieferung von Tickets gelten im Verhältnis zum Musikverein Raisting e.V. ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsabschluss, Stornierung

(1) Das Angebot für einen Vertragsabschluss zum Ticketkauf gibt der Kunde ab, indem er sein in die Bestellmaske eingegebenes Angebot absendet. MVR bestätigt die Online-Bestellung, d.h. den Eingang des Angebotes, per E-Mail.
(2) Das Zustandekommen des Vertrages über den Ticketkauf richtet sich nach der gewünschten Zahlungsart und der Übermittlungsform des Tickets.
(3) Der Versand von Tickets bedingt vorherige Bezahlung durch Banküberweisung oder mittels sonstiger im Webshop verfügbarer Zahlarten (z.B. Paypal). Mit Gutschrift des Kaufpreises bei MVR ist der Vertrag geschlossen.
(4) Hiervon abweichend kommt bei der Zahlungsart Vorkasse der Vertrag mit erfolgreicher Belastung des Zahlungskontos des Kunden mit dem vollständigen Zahlungsbetrag zustande.
(5) Der MVR ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Bestellnummer zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom MVR aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.) und / oder offene Forderungen aus der bisherigen Geschäftsverbindung mit dem Kunden bestehen. Insbesondere ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des MVR weder die Verwendung von Tickets für gewerbliche Werbe- und / oder Marketingzwecke (bspw. als Gewinn für gewerbliche Preisausschreiben und / oder sonstige gewerbliche Gewinnspiele), noch der Ticketweiterverkauf in dem vom Hausrecht MVR erfassten Zugangs- und / oder Eingangsbereichs der Veranstaltungsstätte gestattet. Die Erklärung der Stornierung / des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
(6) Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

§ 3 Preisbestandteile

(1) Die angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 Abs. 1 UStG erhebt der MVR keine Umsatzsteuer und weist diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).
(2) Bei der Internet-Bestellung werden Service- und Versandkosten erhoben, die je nach Veranstaltung variieren können. Diese Gebühren werden den Kunden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

§ 4 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Tickets Eigentum des MVR.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom MVR unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem hat der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit dessen Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 5 Widerruf

(1) Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind aufgrund von § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht auf Ticketkäufe anwendbar. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Gekaufte Tickets werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

§ 6 Verbot kommerziellen Gebrauchs

(1) Pro Bestellvorgang ist der Ticketkauf über die MVR-Website auf die Anzahl von 20 Tickets beschränkt. MVR behält sich vor, für bestimmte Veranstaltungen die Anzahl der Tickets je Bestellvorgang noch weiter zu limitieren.
(2) Der gewerbliche Wiederverkauf von Tickets ist untersagt.
(3) Tickets dürfen privat nicht zu einem höheren Preis als dem aufgedruckten Ticketpreis zuzüglich nachgewiesener Gebühren, die beim Erwerb der Tickets berechnet wurden, verkauft werden. Tickets dürfen privat auch nicht über Internet- Auktionshäuser oder Internet-Ticketbörsen veräußert werden.
(4) Der MVR behält sich das Recht vor, den Zugang zur Nutzung der MVR-Website zu sperren oder Ticketbestellungen nicht zu akzeptieren, wenn MVR den begründeten Verdacht hat, dass gegen diese Bestimmungen verstoßen wird.

§ 7 Leistungsstörungen

(1) Der Versand von Tickets erfolgt auf Kosten des Kunden. Der MVR behält sich vor, das Versandunternehmen nach freiem Ermessen auszuwählen.
(2) Nimmt der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die Tickets in Besitz, geht das Verlust- und Beschädigungsrisiko auf den Kunden über (§ 474 Abs. 4 BGB). Ist der Kunde kein Verbraucher im Sinne des Gesetzes (§ 13 BGB), findet der Gefahrübergang bereits mit der Übergabe der Tickets an das Versandunternehmen statt (§ 447 Abs. 1 BGB).
(3) Unverzüglich nach Zugang der per E-Mail versandten Auftragsbestätigung und nach Zugang des Tickets ist der Kunde verpflichtet, die Bestellung und gelieferte Tickets nach der gewählten Veranstaltung, Datum/Uhrzeit der Veranstaltung, Veranstaltungsort und hinsichtlich der bestellten/gelieferten Anzahl der Tickets zu überprüfen. Bei fehlerhaft ausgestellten Tickets ist der Kunde verpflichtet, MVR unverzüglich in Textform (per E-Mail an die Adresse raisting@web.de, oder per Brief an den Musikverein Raisting e.V. Am Laubberg 13, 82399 Raisting zu informieren. Der MVR wird sich in diesem Fall bemühen, dem Kunden den Zutritt zu der Veranstaltung nach seinen bei der Bestellung angegebenen Spezifikationen zu verschaffen. Sollte dies nicht möglich sein (z.B. Veranstaltung ist zwischenzeitlich ausverkauft), ist der Kunde berechtigt, vom Ticketkauf zurückzutreten. Erfolgt die Information an MVR nicht unverzüglich, sind weitergehende Ansprüche des Kunden ausgeschlossen.

§ 8 Schadensersatzhaftung des MVR

(1) Die Haftung von MVR auf Schadensersatz ist auf Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt und im Übrigen ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung im Falle einer fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

§ 9 Datenschutz, Widerruf einer erteilten Einwilligung

(1) Der MVR benutzt ein sicheres Verfahren bei der Online-Übertragung von Kundendaten im Rahmen des Bestellvorgangs (SSL Verschlüsselung).
(2) Die personenbezogenen Daten können von MVR an die in den Zahlungsvorgang involvierten Banken und oder Zahlungsdienstleister (wie z.B. Paypal) übermittelt werden. Gleiches gilt für die Übermittlung von personenbezogenen Daten zur ordentlichen Vertragsabwicklung bzw. zum Zwecke der Ankündigung an den beauftragten Versanddienstleister.
(3) Der MVR behält sich vor, personenbezogene Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung zu speichern. Der Kunde kann Auskunft über die von MVR von ihm gespeicherten Daten verlangen (E-Mail an raisting@web.de genügt).
(4) Im Übrigen wird auf Datenschutzerklärung von MVR verwiesen, einsehbar unter https://www.blaskapelle-raisting.de/datenschutz

§ 10 Erfüllungsort und geltendes Recht

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen Wohnsitz hat, bleiben unberührt. Der alleinige Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist Raisting, sofern der Kunde ein Unternehmer i.S. von § 14 BGB ist.
(2) Ist der Kunde Kaufmann, so wird für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebende Streitigkeiten als ausschließlicher Gerichtsstand München vereinbart; Der Musikverein Raisting e.V. behält sich das Recht vor, jedes andere zivilprozessual zuständige Gericht anzurufen. Dies gilt im Fall von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nicht-Kaufleute als Kunden.

§ 11 Informationen zur Online-Streitbeilegung

(1) Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zur Verfügung. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung solcher Streitigkeiten, die Online-Kaufverträgen entspringen. Die OS-Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.
(2) Der MVR ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.